^nach oben

In diesem urigen Fachwerkhaus befindet sich unser Museum.

Zentrale Lage

Annerod ein ländliches Kleinod im Grünen. Leicht zu erreichen über den Gießener Ring, Abfahrt Grünberg. Von Lich oder Pohlheim kommend, über Steinbach nach Annerod, in der Nähe der Kirche. Zu Fuß von Gießen, Licher Straße, Anneröder Siedlung über den Butterweg direkt zum Museum.

 Heimatmuseum Fernwald in Annerod

Unser Museum ist ein etwa 300 Jahre altes zweistöckiges Fachwerkhaus, dessen drei ganz unterschiedliche Bauabschnitte noch heute sehr deutlich zu erkennen sind.

Zuerst war es ein landwirtschaftliches Anwesen, später wurde es zusätzlich als Gaststätte genutzt. Auch die Bundespost hatte hier mehrere Jahre lang eine Zweigstelle eingerichtet.
Die Restaurierung und der Innenausbau zum Museum wurde vorwiegend in Eigenhilfe während eines Zeitraums von 3 Jahren bewerkstelligt und 1994 eingeweiht. 1998 waren die Renovierungsarbeiten im Keller und im Dachgeschoß abgeschlossen.

Im Mittelpunkt steht der Besucher, der zurückversetzt werden soll in die sogenannte "gute alte Zeit" und gleichzeitig erleben soll, wie arbeitsreich das Leben der Generationen vor uns war.

Das Ziel der Vereinsmitglieder ist es, die Museumsbesucher zu motivieren "Vergangenes"  zu erhalten, zu pflegen und für die kommenden Generationen zu bewahren.

Öffnungszeiten:

Jeden 1. Sonntag im Monat
     von 14.00 bis 17.00 Uhr
  
oder nach Vereinbarung


Der Eintritt ist kostenlos!

Als Heimatverein in Annerod

Der Heimatverein zeigt den Besuchern nicht nur
die vor 100 Jahren recht bescheidene dörfliche Wohnkultur, sondern auch Sonderausstellungen
mit unterschiedlichen Themen.

Die weiteren Termine zu den nächsten Sonderausstellungen finden Sie hier.

Copyright © 2013. Heimatmuseum Fernwald - Annerod